Jahreshauptversammlung und Aktivitäten 2019

20 Mitglieder waren am 28. Februar zu unserer Jahreshauptversammlung 2019 ins Palmenhaus-Café gekommen. Zu Beginn verfolgten sie einen impulsgebenden Vortrag von Garteningenieurin und Buchautorin Dr. Heidi Lorey (Foto unten) aus Steinhagen zur modernen Gestaltung von Küchengärten. Erst gegen Ende der Veranstaltung sollte Förderkreis-Vorsitzende Daniela Toman das Geheimnis lüften, warum sie ausgerechnet dieses Vortragsthema für das Mitgliedertreffen ausgewählt hatte …

Dr. Heidi Lorey

Gleich mehrere erfreuliche Nachrichten konnte Toman in ihrem Rückblick auf das Förderkreis-Jahr 2018 vermitteln:

  • Die Mitgliederzahl stieg 2018 von 97 auf 110.
  • Einnahmen und Ausgaben hielten sich mit jeweils rund 3.000 Euro die Waage. Der Förderkreis bleibt finanziell sehr gut aufgestellt.
  • Die 20. Auflage der Staudentauschbörse 2018 war die erfolgreichste in der Geschichte des Vereins gewesen – gemessen an den Besucherzahlen, aber auch am Spendenaufkommen, das im mittleren dreistelligen Bereich lag.
  • Ein voller Erfolg war der Tagesausflug in die Niederlande gewesen. 25 Mitglieder und Gäste hatten bei bestem Wetter zwei besonders sehenswerte Gärten besucht.
  • Mit dem Vogelnestbaum konnte ein bereits vielgenutztes Spielgerät durch Mittel des Förderkreises realisiert werden.
  • Die Webpräsenz ist um 10 Prozent auf 330 Seiten angewachsen. Mehr als 200 Besucher informierten sich dort jeden Tag zum Stadtpark. Auf ›Facebook verfolgen mehr als 450 Follower die News der Förderkreises.
  • Die Serie der Pflanzenporträts aus dem Stadtpark wurde nach dem vom Förderkreis viel bedauerten Aus in der Neuen Westfälischen von der Tageszeitung Die Glocke aufgenommen und läuft nun dort seit März 2018 sehr erfolgreich.
  • Im Heimatjahrbuch des Kreises Gütersloh 2019 konnte ein Porträt zum Vater des Botanischen Gartens Karl Rogge platziert werden.

Entsprechend einvernehmlich, nämlich ohne Gegenstimmen und bei wenigen Enthaltungen, verlief die Entlastung des Vorstandes.

Der Vorstand:
Schriftführerin Rona Brinkschneider, Finanzwartin Inge Fröleke,
1. Vorsitzende Daniela Toman undLarissa Lakämper (Mitglied des Vergabeausschusses). Es fehlte die 2. Vorsitzende Monika Geißler.

Im Anschluss daran gab Daniela Toman einen Ausblick auf laufende und geplante Aktionen und Projekte:

  • Durch einen umgestürzten Baum ist eine Lücke auf dem Spielplatz an der Dalke entstanden. Hier möchte sich der Förderkreis an der Anschaffung eines Spielgerätes beteiligen.
  • Angedacht ist auch eine Erweiterung der Kugelkaskade an Ibrüggers Teich.
  • Wir fördern mit einer Spende das von der Stadt Gütersloh herausgegebene Buch ›„Alles im Fluss“ über die Renaturierung der Dalke.
  • Wir haben uns über das ›Netzwerk Garten & Mensch um den „Kulturpreis der ›DGGL 2019“ ›beworben.
  • Nach dem große Zuspruch des Ausflugs in die Niederlande ist auch für 2019 wieder eine Tagestour geplant, und zwar in die Schlossgärten Arcen bei Venlo.
  • Natürlich wird es auch wieder eine Staudentauschbörse und ein Sommerfest geben.
  • Für 2020 ist eine Ausstellung zum Jubiläum „111 Jahre Stadtpark Gütersloh“ im ›Stadtmuseum angedacht, die 2019 geplant werden muss. Bereits 2002 hatte es dort eine Ausstellung zum Jubiläum ›„90 Jahre Botanischer Garten“ gegeben.
  • Ebenfalls für 2020 ist ein gegenseitiger Besuch des Förderkreises Gütersloh und des ›Freundeskreises der Flora Köln ins Auge gefasst.

Schließlich verriet Toman den anwesenden Mitgliedern noch exklusiv von den Plänen des Fachbereichs Grünflächen, die nächste Sommerbepflanzung in den saisonalen Beeten rund um den Kugelahorn im Stile des von Referentin Dr. Lorey vorgestellten Mixes aus Nutz-/Gemüse- und Zierpflanzen vorzunehmen. Die Zuhörer waren somit vorab bestens informiert, um diesen Trend der Gartengestaltung fachgerecht einordnen und beurteilen zu können.

Nach zwei kurzweiligen Stunden wurde die Jahreshauptversammlung offiziell beendet, wobei sich noch manch netten Plausch im Palmenhaus-Café anschloss.