Schmetterlinge

Hauhechel-Bläuling›Hauhechel-Bläuling; Foto: Rudolf Pähler

Im Stadtpark Gütersloh gab es bislang noch keine Kartierung von Schmetterlingen. Es ist aber anzunehmen, dass dort die gleichen Tag- und Nachtfalter-Arten vorkommen, die auch in der Ruhenstrothsaue zu beobachten sind, wenn auch nicht in so großer Anzahl.

Die Ruhenstrothsaue liegt am Amtenbrinksweg zwischen Dalke und Sundernstraße, rund 2 Kilometer von der Dalkeaue im Stadtpark entfernt, und ist wie diese eine renaturierte Fläche. In diesem Biotop findet ein Insekten-Monitoring statt, zu dem ein detaillierter Untersuchungsbericht von Rudolf Pähler und Hans Dudler aus dem Jahr 2020 vorliegt.

Demnach ist davon auszugehen, dass auch im Stadtpark rund zwei Dutzend Tagfalter- und mehr als 250 Nachtfalter-Arten heimisch sind.




Wer mehr über die heimischen Schmetterlingsarten erfahren möchte – und was man zu ihrem Schutz tun kann –, dem seien die Bücher des Verler Schmetterlingsforschers Rudolf Pähler empfohlen, von dem auch viele der Fotos auf dieser Seite stammen. Eine Literaturübersicht findet sich auf der Seite der ›Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen.


Lesen Sie als nächstes …

Insekten

Insekten

Während wir bei den Rubriken Vögel, Wasservögel, Fische, Fledermäuse und Amphibien versucht haben, eine möglichst vollständige Auflistung aller im Stadtpark vorkommenden Arten zu liefern, verfolgen wir diesen Anspruch bei den… Weiterlesen