Sport im Park

Sport im Stadtpark

Gütersloh läuft

Schon früh morgens sieht man zahlreiche Jogger ihre Runden um Ibrüggers Teich ziehen. Auch wenn es das Wort „joggen“ in ihrem Wortschatz noch nicht gab, hätte das die Väter des Gütersloher Stadtparks gefreut: Der Stadtpark war schon von Beginn an (sprich 1909) als Volkspark geplant und angelegt. Ganz ausdrücklich sollte er nicht nur zum Spazierengehen einladen, sondern auch der Bevölkerung Raum für Bewegung und sportliche Betätigung bieten.

Das ist bis heute so. Mit Ausnahme des Botanischen Gartens, wo Radfahrer absteigen sollten und alle Besucher gebeten werden, auf den Wegen zu bleiben, sind die Wiesen und Wege des Stadtparks für Spiel und Sport freigegeben. Nutzen Sie dieses Angebot!




Wer sich mit professioneller Hilfe und unter Anleitung fithalten möchte, dem stehen Sportprogramme von Vereinen und kommerziellen Anbieter zur Verfügung, die im Sommer regelmäßig Kurse im Stadtpark anbieten. Näheres finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite oder direkt bei den Anbietern wie der ›Outdoor Fitness Company oder >Fitnesskracher. Nordic-Walking-Gruppen bieten die Landfrauen Gütersloh und der Volksgesundheitsverein Gütersloh an (letzterer trifft sich mittwochs ab 17:30 Uhr zum Walken an der Obstwiese, Infos bei Trainerin Maria Link, Tel. 05241 57600). Auch die Mitglieder des ›TTC Gütersloh trainieren auf ihrer Tennisanlage quasi mitten im Park.

Ein Höhepunkt im jährlichen Sportkalender nicht nur des Stadtparks, sondern der Stadt Gütersloh ist die Volkslauf-Veranstaltung Gütersloh läuft, die traditionell Anfang Juli stattfindet. Jeden Donnerstag um 10 Uhr treffen sich die Boulefreunde Gütersloh an der Großen Wiese und freuen sich über Mitspieler – Kugeln stehen zur Verfügung. Von Mai bis September hat die Minigolfanlage geöffnet. Und selbst im Winter bietet der Stadtpark allerlei Möglichkeiten, wenn die Eiswiese geflutet wird und zum Schlittschuhlaufen einlädt. Nicht zu vergessen: die Abfahrt des Rodelhügels an der Großen Wiese ist zwar kurz, aber Kult…