Meilenstein

Der Meilenstein stand ab 1817 an der Berliner Straße, der ehemaligen preußischen Chaussee, die Minden mit Koblenz verband, unweit der Stelle, an der heute die Gleise der TWE-Trasse die B61 queren. Die Entfernungen zur Bezirkshauptstadt Minden, nach Bielefeld und nach Gütersloh sind in Preußischen Meilen angegeben, 1 Meile entsprach etwa 7,5 Kilometern. Der damalige Standort, der heute ohne Zweifel in der Stadt liegt, lag damals 1/8 Meile, d.h. noch fast 1 Kilometer von ihr entfernt in der Bauerschaft Nordhorn. Weitere Meilensteine dieser Art befinden sich an der heutigen B 61 z. B. in Ummeln, Lintel und Batenhorst.

Den kleinen Sandstein-Obelisken schmückt als Inschrift das Schiller-Zitat „Wir sind ein Volk, und einig wollen wir handeln“ aus „Wilhelm Tell“, das sich in diesem Fall gegen die 1813 besiegten Franzosen richtet.

Eine Gedenktafel erinnert an die Eingemeindung der umliegenden Bauerschaften zur Stadt Gütersloh im Jahr 1910. Sie hat allerdings nichts mit dem Meilenstein zu tun, sondern wurde in den 1970er Jahren groteskerweise und entgegen aller Denkmalschutzbestimmungen auf diesem angebracht.

Meilenstein im Stadtpark Gütersloh


Lesen Sie als nächstes …

Große Wiese im Stadtpark Gütersloh

Große Wiese

Von Anfang an war der Stadtpark als Volksgarten angelegt worden, d.h. er sollte nicht nur zum Spazierengehen, sondern auch zu Sport und Spiel einladen. Entsprechend darf die Rasenfläche ausdrücklich betreten… Weiterlesen