Findling

Findling im Stadtpark Gütersloh

Der über zweieinhalb Meter lange Gneis-Findling wiegt 6 Tonnen und damit so viel wie ein Elefantenbulle. Der Stein aus der letzten Eiszeit wurde Mitte der 1920er Jahre bei Erweiterungsarbeiten auf dem Miele-Gelände in Gütersloh-Nordhorn gehoben und nach Jahren, in denen er in der Saarstraße lag, 1976 auf Anregung des Heimatvereins Gütersloh als Naturdenkmal im Stadtpark aufgestellt.

Findling im Baumgarten


Lesen Sie als nächstes …

Ibrüggers Teich

Ibrüggers Teich

Offiziell heißt das 1972 künstlich angelegte, 10.000 qm große Gewässer nach dem benachbarten Bauernhof Ibrüggers Teich, inoffiziell nur „Stadtparksee“ oder, nach seinen Bewohnern, „Ententeich“. Die sogenannte Vogelinsel in der Mitte… Weiterlesen