Findling

Findling im Stadtpark Gütersloh

Der über zweieinhalb Meter lange Gneis-Findling wiegt 6 Tonnen und damit so viel wie ein Elefantenbulle. Der Stein aus der letzten Eiszeit wurde Mitte der 1920er Jahre bei Erweiterungsarbeiten auf dem Miele-Gelände in Gütersloh-Nordhorn gehoben und nach Jahren, in denen er in der Saarstraße lag, 1976 auf Anregung des Heimatvereins Gütersloh als Naturdenkmal im Stadtpark aufgestellt.

Findling im Baumgarten


Lesen Sie als nächstes …

Baumgarten

Zwischen Eichen, Buchen und Birken finden sich zwischen Ibrüggers Teich und Dalkeauen auch exotische Gehölze wie Tulpenbaum, Blasenesche, Amberbaum, Urweltmammutbaum, Roteiche (Amerikanische Spitzeiche), Geschlitztblättrige Erle und Sumpfzypresse.