Trauerbank

Trauerbank GüterslohLaden zum Gespräch unter Bäumen ein: Mareike Neumayer (l.) und Silke Schadwell vom Hospiz- und Palliativverein Gütersloh

Der Parkbank zwischen dem Kriegerdenkmal und der Großen Wiese kommt eine besondere Funktion zu. Sie ist eine „Trauerbank“ und damit Anlaufstelle für alle Menschen, die den Bedarf haben, in ihrer Trauer oder über ihre Trauer zu reden.

„Sterben, Tod und Trauer gehören in die Öffentlichkeit!“, darin sind sich die Trauerbegleiterinnen Mareike Neumayer und Silke Schadwell vom ›Hospiz- und Palliativ-Verein Gütersloh einig. Der Verein hat seinen Sitz in der Hochstraße 19, nur wenige Gehminuten vom Stadtpark entfernt. „Trost- oder Trauerbänken gibt es auch in anderen Städten in Parks oder auf Friedhöfen. Zu bestimmten Zeiten sind sie von haupt- oder ehrenamtlichen Trauerbegleitern besetzt. Menschen können gezielt die Trauerbank aufsuchen oder auch zufällig während eines Spaziergangs vorbeikommen und ein Gespräch führen – ganz ohne Termin und Voranmeldung. Das bietet eine tolle Ergänzung zu unseren ›bestehenden Trauerangeboten.“

Die Gütersloher Trauerbank steht etwas abseits des Weges vor einem Baum, und es steht keine zweite Bank in der Nähe. Sie ist von der Brunnenstraße aus, Höhe ›Ärztehaus II, durch einen etwa zweiminütigen Fußmarsch leicht zu erreichen. Ein kleines Edelmetallschild auf der Bank weist auf deren Funktion hin.

Die Trauerbank ist bei trockenem Wetter an jedem zweiten Dienstagnachmittag von 16 bis 17.30 Uhr in den geraden Kalenderwochen besetzt. Für ca. anderthalb Stunden stehen dort Trauerbegleiter:innen des Hospiz- und Palliativ-Vereins Gütersloh für Gespräche zur Verfügung.

Alle Fragen zur Trauerbank beantwortet Silke Schadwell vom Palliativ-Verein unter Telefon 05241 / 708 90-24.


Lesen Sie als nächstes …

Große Wiese im Stadtpark Gütersloh

Große Wiese

Von Anfang an war der Stadtpark als Volksgarten angelegt worden, d.h. er sollte nicht nur zum Spazierengehen, sondern auch zu Sport und Spiel einladen. Entsprechend darf die Rasenfläche ausdrücklich betreten… Weiterlesen