3. Dezember 2022: Stand auf dem Weihnachtsmarkt am Alten Kirchplatz

Er ist für viele Gütersloherinnen und Gütersloher ist er ein wichtiger Termin im vorweihnachtlichen Trubel: der Weihnachtsmarkt rund um die Apostelkirche. Der Markt mit seinen rund 30 Ständen soll keinen kommerziellen Charakter haben, er möchte ehrenamtliches Engagement stärken und soziale Einrichtungen unterstützen, darum werden die Stände bevorzugt an Vereine, Kindergärten, Service-Clubs oder Kunsthandwerker vergeben.

Auch wir als Förderkreis Stadtpark-Botanischer Garten Gütersloh sind vor Ort, und zwar mit einem Gemeinschaftsstand zusammen mit dem Frauencafé. Dort werden wir unseren neuen Tischkalender 2023 vorstellen, den all unsere Mitglieder als Jahresgabe gratis bekommen. Für 5 Euro sind einige wenige Exemplare auch käuflich zu erwerben.

Zwischen 12 und 20 Uhr kann man auf dem Weihnachtsmarkt am Alten Kirchplatz Freunde treffen und weihnachtliche Musik hören, besondere Geschenke kaufen und damit eben auch noch Gutes tun.

Das Programm bietet Kunst und Kulinarisches: Musik, Bratkartoffeln, Stockbrot, Waffeln bis hin zu Kunsthandwerk und Bastelarbeiten. Auch in der Apostelkirche wird, organisiert von der Kirchengemeinde, ein Begleitprogramm geboten. Besonders beliebt war in den letzten Jahren das „süße Zimmer“ im Haus der Bürgerstiftung: die große Lebkuchen-Knusperhäuschen-Deko-Stube. Davor wird es heiß und lecker – der Erlös aus dem Verkauf von Bratwürstchen und Glühwein fließt in die Projektarbeit der ›Bürgerstiftung Gütersloh.

Coronabedingt konnte der Weihnachtsmarkt in den vergangenen zwei Jahren leider nicht Am Alten Kirchplatz stattfinden. In diesem Jahr klappt es wieder: am Samstag, 3. Dezember 2022, in der Zeit von 12 bis 20 Uhr.


Lesen Sie als nächstes …