Unter Meiers Bäumen – Emilienstraße

Die Emilienstraße im sogenannten Villenviertel war schon immer ein beliebtes Fotomotiv – sei es wegen der prächtigen Stadtvillen, sei es wegen der idyllischen Allee entlang des Eselsbachs. Auf dessen anderer Seite steht der Meierhof Merklinghaus, eine Keimzelle der Stadt Gütersloh und Namensgeber der früheren Bezeichnung „Unter Meiers Bäumen“, die auch auf Thesings Allee und Lindenstraße angewendet wurde. Oben eine Postkarte der Villa Stahl in der Emilienstraße 2 um 1900, unten dasselbe Haus im März 2016.

Emilienstraße 2


Emilienstraße 1907
Die obige Postkarte entstand 1907, das Schwarz-weiß-Foto im Februar 1959, das Farbfoto im März 2016.

Emilienstraße

Emilienstraße 2016


Haus Emilienstraße Nr. 10, oben im Winter 1915/16, nach anderer Quelle 1919, im Hintergrund das Haus Karlstr., heute Behringstraße Nr. 7, unten dieselbe Perspektive rund ein Jahrhundert später


Weitere historische Aufnahmen:





Lesen Sie als nächstes …

Spaziergänge

Der Botanische Garten war schon zu allen Zeiten ein beliebtes Ziel für einen Ausflug mit den Allerkleinsten. 1959 war die Gaderobe für einen Spaziergang im Botanischen Garten noch nicht ganz… Weiterlesen