Fische

Fische in der Dalke und in Ibrüggers TeichRotauge. Quelle: Wikimedia Commons, Autor: Ullrich Mühlhoff, Lizenz: CC-BY-SA-3.0-migrated

Fische in der Dalke

Wie ein Band durchzieht die Dalke den Gütersloher Stadtpark. Folgende Fischarten sind in dem Fluss zuhause:

Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer in der Dalke vorkommender Klein-Fischarten, von denen der ›Dreistachelige Stichling die mit Abstand häufigste Art ist. Zu nennen sind auch ›Döbel und ›Bachschmerle.

Stadtprkteich-Ufer

Fische in Ibrüggers Teich

2014 wurden in Ibrüggers Teich 360 Fische nachgewiesen:

  • 323 Plötze (Rotaugen, Weißfische)
  • 28 Barsche
  • 5 Hechte
  • 3 ›Rotfedern (Unechte Rotaugen)
  • 1 Karpfen

Mitte der 1990er Jahre wurden sechs Hechte in den Teich eingesetzt. Die Raubfische, die sich in dem Gewässer nur eingeschränkt fortpflanzen können, dienen einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Raub- und Friedfischen und sorgen dafür, dass der Bestand speziell der Plötze nicht Überhand nimmt. Siehe dazu auch den Glocke-Artikel ›Schilf als Laichplatz für Hechte.

Leider muss festgestellt werden, dass der Stadtparkteich ein zu nährstoffreiches Gewässer ist. Insbesondere der Phosphatgehalt liegt um das vier- bis fünffache über den Werten, die ein stehendes Gewässer eigentlich nicht überschreiten sollte. Ursache für die schlechte Wasserqualität ist der für die kleine Fläche recht hohe Bestand an Wasservögeln und das Füttern dieser Vögeln durch Besucher. Nicht gefressenes Brot und die Ausscheidungen von Wasservögeln setzen dem Teich deutlich zu. Deshalb heißt es auf den Schildern am Ufer Bitte nicht füttern!

Lebensraum-Stadtpark-Schild


Lesen Sie als nächstes …

Fledermäuse im Stadtpark Gütersloh

Fledermäuse

Sie ist klein, leicht und faszinierend, wenn sie im schnellen Flug über das Wasser auf Nahrungssuche ist: In lauen Sommernächten kann man die Wasserfledermaus mit ihren kurzen kleinen Ohren auf… Weiterlesen