Eiswiese

Die Eiswiese ist älter als der Stadtpark. Bereits um 1900 wurde sie angelegt, allerdings gegen Ende der 1920er-Jahre wieder zugeschüttet und wie zuvor als Weide genutzt. Im Rahmen der Stadtpark-Sanierung 1999 wurde sie reaktiviert. Auf dem Schwarz-weiß-Foto sieht man die ehemalige Eiswiese („Kleßmanns Wiese“) zwischen Brunnen- und Von-Schell-Straße. Unten die Eiswiese um die Liebesinsel 2006.

Eiswiese-2006


 

eiswiese-1908

Mit dem Rad zur Eiswiese: 100 Jahre liegen zwischen den beiden Bildern – das oberste ist eine Postkarte von 1910.

Eiswiese-Radler


 

eisweise-kaisergeburtstag

 

Dieses Foto wurde im Vorfrühling 1910 oder 1913 von Dipl.-Ing. Wilhelm Wulfhorst aufgenommen. Im Vordergrund die Brüstung des Stegs, auf dem die Schlittschuhe angeschnallt werden konnten. Die Brüstung diente auch als Absperrung, um die Gebührenentrichtung zu kontrollieren. Links die sog. Brautallee (Brautweg), im Hintergrund rechts ist ein kleiner Teil der Liebesinsel zu sehen:

eiswiese-1910-o-1913

 






Lesen Sie als nächstes …

Bitte nicht füttern!

Hinweis an Ibrüggers Teich. Inhaltlich stimmen die Aussagen der Schilder überein, später wurde es nur grafisch schöner umgesetzt als noch in den 1990er Jahren. Warum man die Wasservögel nicht füttern sollte,… Weiterlesen